<<< Liebelei en passant

Fremde Zeit

Deine Fingerspitzen streichen über meinen Bauch,
und etwas ist irgendwo eingetaucht.
Vielleicht in einen stehenden Fluss –
aus Spiritus –
und hat dort Ruh;
sitzt wie in einer Konservenbüchse
und sieht einem Mädchen bei etwas zu.
Und sieht einen Jungen mit nacktem Bauch,
den kannte es schon als Kind.
Sieht alles, wie durch ein Plexiglas,
hinter dem fremde Zeit verrinnt.

Zurück
Home